Das Veilchen
       
 
 

Angebote

  Über uns
  Das Veilchen
  Gärtnerei Müller
  Kontakt
  zurück


beiden Söhne Otto und Siegfried. Nach den Zerstörungen im Kriege wurden 1948/49 drei neue Gewächshäuser erbaut.

Nach bestandenen Meisterprüfungen als Gärtner und anschließend als Blumenbinder wollte sich Sohn Otto im Jahre 1956 selbstständig machen und übernahm von seiner Mutter die Gärtnerei Otto Müller. Das Blumenhaus Müller oHG sollte später von Sohn Siegfried übernommen werden, daher erfolgte zeitgleich die Betriebstrennung in zwei eigenständige Betriebe. In der Gärtnerei wurde jetzt ein Betriebsgebäude erstellt und die Produktion schrittweise verringert, da nun

 


nur noch Grabbepflanzungen und Grabpflege ausgeführt wurden. Seit der Begründung des Dornhaldenfriedhofs 1974 wurden dort diese Dienstleistungen ebenfalls angeboten. Als Otto Müller ins Rentenalter kam, übergab er 1983 seinen Betrieb an seinen Sohn Hagen Müller, der im Vorjahr die Meisterprüfung als Friedhofsgärtner abgelegt hatte. Bis zu seinem Tod im Februar 2005 hat Otto Müller weiterhin in der Gärtnerei mitgearbeitet. Seine Ehefrau Trude ist heute noch eine wertvolle Stütze des Betriebes.
Heidi Müller, die Ehefrau von Hagen Müller, hat nach erfolgreich bestandener Meisterprüfung im Floristenhandwerk das

weiter
   
Heslachs gute Adresse für Blumen und Pflanzen
   
   
Das Veilchen